Die Grundschulen GGS Im Reimel (Mündelheim) und GGS Am Lindentor (Serm), die beide im Duisburger Süden liegen, wurden am 01. August 2014 zu einem Schulverbund zusammengelegt.

Beide Standorte sind Stadtteile mit überwiegend ländlicher Struktur. In ihrer Freizeit haben die Kinder noch die Möglichkeit, auf den Bauernhöfen, auf Reiterhöfen, am Rheindeich und an den Rheinwiesen sowie in kleinen Waldgebieten zu spielen.

Mündelheim wird durch die Bundesstraße 288 in zwei Ortsteile geteilt. Die Grundschule „Im Reimel“ liegt im nördlichen Teil. Sie hat zur Zeit 5 Klassen. Die Schule hat eine große Sporthalle und bietet Betreuung im Offenen Ganztag an.

Östlich von Mündelheim, in 3,5 km Entfernung, liegt der Stadtteil Serm mit der Grundschule „Am Lindentor“. Auch hier wirkt sich die Bundesstraße 288 aus, die Serm vom übrigen Stadtgebiet trennt. An diesem Standort werden 4 Klassen unterrichtet.

Bis 2010 bildete die Sermer Grundschule eine Verwaltungseinheit mit der Ungelsheimer Grundschule „Nordhäuser Straße“. Nachdem diese aufgelöst wurde, wurde die Sermer Grundschule als eigenständige Schule weitergeführt. Aufgrund der Räumlichkeiten kann sie nur einzügig geführt werden.

Da die Sermer Schule keine eigene Turnhalle besitzt, werden die Kinder seit vielen Jahren mit dem Schulbus zum Sportunterricht in die Turnhalle „Im Reimel“ gefahren.

Die Pflege von Traditionen spielt in beiden Schulen und ihren Stadtteilen eine wichtige Rolle. So werden die Kirchengemeinden, die Schützenbruderschaft, der Bürgerverein und andere ortsansässige Gemeinschaften in das Schulleben einbezogen.

Dezember 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
Keine Termine
Zum Seitenanfang